Startseite Kontakt Impressum

KATZEN PORTAL

Informationen rund um die Katze

Sibirische Katzen
Katzenlexikon
Rassekatzen
Ägyptische Mau
Abessinier
American Bobtail
American Bobtail Longhair
American Curl Longhair
American Curl Shorthair
American Shorthair
American Wirehair
Balinese
Bengal
Birma | Heilige Birma
Bohemian Rex
Bombay
Britisch Kurzhaar
Burma
Burmilla
California Spangled
Chausie
Colourpoint | Himalayan
Cornish Rex
Cymric
Devon Rex
Europäisch Kurzhaar
Exotische Kurzhaarkatze
German Rex
Havana
Japanese Bobtail Longhair
Japanese Bobtail Shorthair
Javanese
Kanaani
Kartäuser | Chartreux
Korat
La Perm Longhair
La Perm Shorthair
Maine Coon
Manx
Munchkin Longhair
Munchkin Shorthair
Nebelung
Neva Masquarade
Norwegische Waldkatze
Ocicat
Ojos Azules
Oregon Rex
Orientalisch Kurzhaar
Perser
Peterbald
Pixiebob Longhair
Pixiebob Shorthair
Ragdoll
RagaMuffin
Russisch Blau
Safari
Savannah
Scottish Fold Longhair
Scottish Fold Shorthair
Selkirk Rex Longhair
Selkirk Rex Shorthair
Serengeti
Shpynx
Siam
Sibirische Katze
Singapura
Snowshoe
Sokoke
Somali
Thai
Tiffany
Tonkanese
Toyger
Türkisch Angora
Türkisch Van
Vienna Woods
York Chocolate
Züchter | Zucht
Katzenkrankheiten
Katzenbilder
Kratzbäume
Katzen Gifs
Katzenfilme
Katzenwitze

Exotische Kurzhaarkatze - Exotic Shorthair | Rassekatzen


Herkunft und Geschichte der Exotic Shorthair / Exotische Kurzhaar Katze

 

In Amerika, ihrem Ursprungsland, wird die Exotic Shorthair auch gern scherzhaft als "Perser im Minishirt" bezeichnet., stammt sie doch zum Teil von den langhaarigen Perserkatzen ab. Das kurze Haarkleid wiederum erbte die Exotic von dem anderen Teil ihrer Ahnen, den American Shorthairs.

 

Die Perserkatze...
Keine andere Rasse war den Zuchtversuchen so unterworfen wie die Perser. Bereits im 15. Jahrhundert wurde sie nach Europa eingeführt und war zuerst, wie alles Exotische, dem Adel vorbehalten. Es galt eben als schick, sich dieses "Kuscheltier" zu halten. Die ersten züchterischen Versuche beschäftigten sich mit der Fellqualität und der Felllänge. Später widmete man sich gleichermaßen dem Körperbau und der Kopfform.

 

 

 

Die American Shorthair...
Um diese Rasse ranken sich einige Legenden. So sollen ihre Urahnen zusammen mit Christoph Columbus das Meer besegelt und Amerika erreicht haben (Katzen wurden mitgeführt, um den Mäusen Herr zu werden, die Vorräte und Fracht bedrohten). Eine andere Geschichte besagt, dass die Urahnen der American Shorthair 1620 an Bord der "Mayflower" (brachte die ersten englischen Siedler in die neue Welt) Amerika erreichten.

In den 1950er Jahren kreuzte ein amerikanischer Züchter von Perserkatzen und American Shorthair einen Kurzhaarkater mit einer Perserkatze. Die kleinen Kätzchen hatten vom Vater das kurze Fell und von der Mutter das Wesen und Aussehen geerbt. Da diese Kreuzung allgemein sehr viel Anklang fand, wurde ein Zuchtprogramm erstellt, bei dem anfänglich auch Burmakatzen eingekreuzt wurden. Seit 1966 ist der Rassestandard in den USA anerkannt.

 

Aussehen der Exotic Shorthair / Exotische Kurzhaar Katze

 

Die Exotix besticht vor allem wegen ihres überaus niedlichen Gesichtes, nicht umsonst wurde sie als Vorlage für die Comicfigur Garfield erwählt. Sie hat einen breiten und runden Kopf, eine breite Schnauze und ein recht kräftiges Kinn. Die Nase ist breit und relativ kurz mit typischem Stop, die Augen sind groß, weit auseinander gesetzt und sollten farblich auch mit dem Fell harmonieren. Die Farben Grün, Saphirblau, Kupfer und Orange sind hierbei erlaubt. Ebenso wie die Perserkatze verfügt die Exotic über einen recht stämmigen Körper mit kräftigen, kurzen Beinen und einen kurzen Schwanz, welcher allerdings nicht so buschig ist, wie bei den Vorfahren.

 

Charakter der Exotic Shorthair / Exotische Kurzhaar Katzen

 

Wie ihre langhaarigen Verwandten, ist die Exotic Shorthair ein sehr sanftes Tier. Sie ist gutmütig, liebenswürdig, verschmust und sehr anhänglich. Sie verträgt sich mit anderen Katzen ebenso wie mit anderen Haustieren. Die Exotic benötigt sehr wenig Auslauf, da sie extrem zur Bequemlichkeit neigt. Es reicht ihr, auf einem Kissen im Fenster zu liegen und das Geschehen von innen zu beobachten.

 

Rassestandards der Exotic Shorthair / Exotische Kurzhaar Katzen

 

Fell
- dicht
- kurz
- nicht flach anliegend

 

Kopf
- groß
- massiv
- kräftiger Kiefer
- breiter Schädel
- kurzer, muskulöser Hals
- kurze, breite, gerade Nase

 

Augen
- groß
- rund

 

Ohren
- klein
- spitz
- weit auseinandergesetzt
- an der Basis breit
- leicht gerundete Spitze

 

Körper
- groß bis mittelgroß
- gut proportioniert
- muskulös
- breite Schulter und breite Brust

 

Beine
- kurz
- stämmig
- runde, kompakte Pfoten

 

Fellfarbe der Exotic Shorthair / Exotische Kurzhaar Katzen


Da die Exotic Shorthair eigentlich eine Kurhaarversion der Perserkatze darstellt, wird sie auch in den Farben selbiger gezüchtet, z.B. schwarz, rot oder creme, chokolate, weiß, lila und blau, um nur einige zu nennen. Durch das kurze Fell kommen bei der Exotic die Tabby - Muster bedeutend besser zur Geltung als bei der langhaarigen Perserkatze.

 

 

 

Pflege der Exotic Shorthair / Exotische Kurzhaar Katze

 

Besonderer Aufwand ist bei der Fellpflege nicht erforderlich. Wird das Fell einmal wöchentlich gut durchgebürstet, ist dies vollkommen ausreichend. Die Region um die Augen sollte dagegen mit größerer Sorgfalt gepflegt werden. Die Partie muss sehr sauber gehalten werden (auf Ausstellungen oder in gut sortierten Zoohandlungen sind Lotionen hierfür erhältlich), da der Tränenkanal gelegentlich verstopft sein kann.

Trotz jahrzehntelanger Zucht und der rezessiven Erbanlagen, passiert es durchaus, dass bei zwei Exotic Shorthair die Gene der Perserkatze mehr als gewollt zum Tragen kommen und die Jungen ein langes Fellkleid haben. In manchen Würfen finden sich sowohl Jungtiere mit langem, als auch solche mit kurzem Fell. Sie werden dann entsprechend der Länge ihres Fells entweder der Exotic Shorthair oder der Persischen Langhaarkatze zugeordnet.

 







© Katzenportal - Alle wichtigen Informationen über Katzen | Disclaimer