Startseite Kontakt Impressum

KATZEN PORTAL

Informationen rund um die Katze

Sibirische Katzen
Katzenlexikon
Rassekatzen
Ägyptische Mau
Abessinier
American Bobtail
American Bobtail Longhair
American Curl Longhair
American Curl Shorthair
American Shorthair
American Wirehair
Balinese
Bengal
Birma | Heilige Birma
Bohemian Rex
Bombay
Britisch Kurzhaar
Burma
Burmilla
California Spangled
Chausie
Colourpoint | Himalayan
Cornish Rex
Cymric
Devon Rex
Europäisch Kurzhaar
Exotische Kurzhaarkatze
German Rex
Havana
Japanese Bobtail Longhair
Japanese Bobtail Shorthair
Javanese
Kanaani
Kartäuser | Chartreux
Korat
La Perm Longhair
La Perm Shorthair
Maine Coon
Manx
Munchkin Longhair
Munchkin Shorthair
Nebelung
Neva Masquarade
Norwegische Waldkatze
Ocicat
Ojos Azules
Oregon Rex
Orientalisch Kurzhaar
Perser
Peterbald
Pixiebob Longhair
Pixiebob Shorthair
Ragdoll
RagaMuffin
Russisch Blau
Safari
Savannah
Scottish Fold Longhair
Scottish Fold Shorthair
Selkirk Rex Longhair
Selkirk Rex Shorthair
Serengeti
Shpynx
Siam
Sibirische Katze
Singapura
Snowshoe
Sokoke
Somali
Thai
Tiffany
Tonkanese
Toyger
Türkisch Angora
Türkisch Van
Vienna Woods
York Chocolate
Züchter | Zucht
Katzenkrankheiten
Katzenbilder
Kratzbäume
Katzen Gifs
Katzenfilme
Katzenwitze

Ocicat Katzen | Kurzhaar Rassekatzen

 

Herkunft der Ocicat Katzen

 

Die Ocicat gehört zu den jüngeren Katzenrassen. Sie "entstand" in den USA der 60er Jahre und war eigentlich ein Zufallsprodukt. Eine amerikanische Siamzüchterin wollte, dass die folgende Generation ihrer Katze ein Aguti- Tabby Muster hat, also kreuzte sie eine Abessinier mit einer Siamkatze. In der zweiten Generation tauchten dann die ersten Ocicats auf. Sie wurden in den USA allerdings erst in den 80er Jahren anerkannt, erfreuten sich aber direkt großer Beliebtheit.

 

 

 

Aussehen der Ocicat Katzen

 

Ihr Aussehen erinnert ein wenig an das eines wilden Ozelots, wodurch die Ocicat an ihren Namen gekommen ist. Sie hat aber nichts mit dieser Wildkatze gemeinsam. Sie ist mittelgroß bis groß und hat einen muskulösen Körperbau. Aufgrund der kräftigen Muskeln und eines guten Knochenbaus wirkt sie sehr athletisch, was noch durch ihre kraftvollen Beine unterstützt wird. Ihr Kopf hat eine längliche Keilform mit einem kräftigen Kinn, die Schnauze ist breit. An den Kopf schließen sich die mittelgroßen Ohren an. Die Ocicat hat große, mandelförmige Augen, die sehr ausdrucksstark sind. Das schimmernde Fell der Ocicat ist glatt und liegt eng an, es ist durchzogen von fast fingerabdruckgroßen Flecken (auch Bullauge genannt).

 

Farben der Ocicat Katze

 

Die Ocicat gibt es in verschiedenen Farben. Grundsätzlich unterscheidet man die Ocicat in Farbschlag, Grundfarbe, Zeichnungsfarbe und Nasenspiegel.

 

1)Hat die Katze den Farbschlag Black, so ist ihre Grundfarbe bronzefarben, ihre Zeichnungsfarbe schwarz und ihr Nasenspiegel rot, und schwarz umrandet.

 

2) Hat die Katze den Farbschlag Blue, so ist ihre Grundfarbe hellbeige, ihre Zeichnungsfarbe blau und ihr Nasenspiegel ebenfalls blau.

 

3) Hat die Katze den Farbschlag Chocolate, so ist ihre Grundfarbe elfenbeinfarbig, ihre Zeichnungsfarbe schokoladenbraun und ihr Nasenspiegel rosa, braun umrandet.

 

4) Hat die Katze den Farbschlag Chinnamon, so ist ihre Grundfarbe elfenbeinfarbig, ihre Zeichnungsfarbe zimtfarben und ihr Nasenspiegel rosa.

 

5) Hat die Katze den Farbschlag Fawn, so ist ihre Grundfarbe hell elfenbeinfarbig, ihre Zeichnungsfarbe rehbraun und ihr Nasenspiegel rosa.

 

6) Hat die Katze den Farbschlag Lavender, so ist ihre Grundfarbe hellrosa, ihre Zeichnungsfarbe blaurosa und ihr Nasenspiegel blau.

 

Charakter der Ocicat Katze

 

Die Ocicat ist sehr gesellig, neugierig und vor allem intelligent. Obwohl sie sehr an ihren Besitzern hängt und deren Anwesenheit genießt, ist sie nicht aufdringlich und braucht ihre Freiheit. So ist die Ocicat nicht als rein Hauskatze zu empfehlen, da sie mindestens einen Garten braucht in dem sie sich austoben und laufen kann. Ocicats sind sehr freundlich und friedlich, weshalb sie sich auch als Familienkatze eignet. Des weiteren versteht sie sich nicht nur mit anderen Katzen, unabhängig von deren Rasse, sondern auch mit Hunden. Wer möchte kann auch mit ihr an der Leine draußen „Gassi“ gehen.

 

Krankheiten der Ocicat Katzen

 

Bei der Ocicat sind keine rassespezifischen Krankheiten bekannt. Rassestandard: Die Ocicat wurde von den Verbänden TICA, CFA und CCA im Jahre 1987 anerkannt.

 

Körper der Ocicat Katzen

 

Der Körper der Ocicat ist mittelgroß bis groß, muskulös und lang Kopfform: Der Kopf hat eine längliche Keilform mit einem kräftigen Kinn Nase: Die Nase ist lang und gerade mit einem leichten Stopp. Ohren: Die Ohren sind mittelgroß und weit auseinander, besonders wünschenswert ist eine Luchsform.

 

 

 

Augen:

Die Augen sind groß und sind mandelförmig; erlaubt sind alle Augenfarben außer blau.

 

Schwanz:

Der Schwanz ist lang und dünn sowie am Ende leicht zugespitzt. Beine: Die Vorderbeine sind etwas kürzer als die Hinterbeine. Sie sind mittellang und kräftig.

 

Pfoten:

Die Pfoten sind oval. Fell: Das Fell ist kurz und liegt eng an. Des weiteren ist es sehr fein und glänzend.

 

Typische Fehler sind weiße Flecken und blaufarbene Augen.

 

 







© Katzenportal - Alle wichtigen Informationen über Katzen | Disclaimer