Startseite Kontakt Impressum

KATZEN PORTAL

Informationen rund um die Katze

Sibirische Katzen
Katzenlexikon
Rassekatzen
Ägyptische Mau
Abessinier
American Bobtail
American Bobtail Longhair
American Curl Longhair
American Curl Shorthair
American Shorthair
American Wirehair
Balinese
Bengal
Birma | Heilige Birma
Bohemian Rex
Bombay
Britisch Kurzhaar
Burma
Burmilla
California Spangled
Chausie
Colourpoint | Himalayan
Cornish Rex
Cymric
Devon Rex
Europäisch Kurzhaar
Exotische Kurzhaarkatze
German Rex
Havana
Japanese Bobtail Longhair
Japanese Bobtail Shorthair
Javanese
Kanaani
Kartäuser | Chartreux
Korat
La Perm Longhair
La Perm Shorthair
Maine Coon
Manx
Munchkin Longhair
Munchkin Shorthair
Nebelung
Neva Masquarade
Norwegische Waldkatze
Ocicat
Ojos Azules
Oregon Rex
Orientalisch Kurzhaar
Perser
Peterbald
Pixiebob Longhair
Pixiebob Shorthair
Ragdoll
RagaMuffin
Russisch Blau
Safari
Savannah
Scottish Fold Longhair
Scottish Fold Shorthair
Selkirk Rex Longhair
Selkirk Rex Shorthair
Serengeti
Shpynx
Siam
Sibirische Katze
Singapura
Snowshoe
Sokoke
Somali
Thai
Tiffany
Tonkanese
Toyger
Türkisch Angora
Türkisch Van
Vienna Woods
York Chocolate
Züchter | Zucht
Katzenkrankheiten
Katzenbilder
Kratzbäume
Katzen Gifs
Katzenfilme
Katzenwitze

Russisch Blau Katzen | Kurzhaar Rassekatzen

 

„Einmal Russe…immer Russe“, diesen Spruch wird man öfter einmal von Züchtern der Rassekatze Russisch Blau zu hören bekommen. Wer einmal sein Herz an diese Rasse vergeben hat, wird nie wieder von ihr wegkommen. Bei der Russisch Blau handelt es sich um eine Hauskatze. Gekennzeichnet durch ihr grau-blaues weiches Fell, ist die Russisch Blau von Eleganz und Anmut geprägt. Scheint die Sonne, glänzt ihr Fell silberfarben.

 

Herkunft der Russisch Blau Katzen

 

Bis heute ist die Herkunft dieser Rasse umstritten. Eine Theorie besagt, dass britische Matrosen um 1900 eine „Rassevorstufe“ mit nach England gebracht haben sollen. Diese Vorstufe hatte ein mittellanges Fell. Es folgte in den nächsten Jahren eine Einkreuzung mit verschiedenen anderen Arten. Dazu zählen Arten wie zum Beispiel Siam und Britisch Kurzhaar. Infolge dieser Einkreuzungen wurde das Fell immer kürzer und so markant grau blau.

 

 


Eine andere Theorie besagt, das Mrs. Carew Cox in England die Rasse aus Russland einführte und als erste Züchterin für die Verbreitung von Russisch Blau verantwortlich war. Fakt ist aber, dass ab 1937 die Russisch Blau als eigenständige Rasse geführt wurde.

 

Typen der Russisch Blau Katzen


Heute sind drei Typen von Russisch Blau bekannt und anerkannt.

 

Als erstes wäre der skandinavische Russisch Blau Typus zu nennen. Diese Art ist etwas kleiner als die anderen und hat ein Anthrazit glänzendes Fell.


Als zweites gibt es den Vertreter aus dem englischen Raum. Dieser Typ fällt durch sein tief dunkelblaues Fell auf.


Zuletzt gibt es einen Typ von Russisch Blau in Amerika. Das Fell dieser Art ist hellblau.
Natürlich gibt es zwischen den Arten eine große genetische Vermischung. Das bedeutet, dass die Russisch Blau in der reinen „sauberen“ Art nicht mehr so häufig zu finden ist. Über die Jahre haben die Züchter durch Kreuzungen die Vorzüge dieser Art herausgefiltert und gestärkt. So sind einige farbliche Unterschiede zu den Ursprungsrassen zu sehen. Jedoch vor allem in Russland ist diese Rasse noch in der ursprünglichen Form zu finden.


Aussehen der Russisch Blau Katze

 

Das besondere an dieser Rasse ist, dass sie als einzige Art der Hauskatzen ein Doppelfell besitzen, bestehend aus Unterwolle und Deckhaaren. Die Haarspitzen sind farblos. Das Fell ist weich, seidig, glänzend und kommt wie vorher schon erwähnt in unterschiedlichen Farben vor. Die Farbvarianten bewegen sich zwischen Blau- und Grautönen bis hin zu Anthrazit. Die Farbe ist auf dem Fell gleichmäßig verteilt. Dadurch wird dem Fell ein gleichmäßiger Silberschimmer im Licht verleiht.
Die Augen sind weit auseinander gesetzt und haben eine mandelförmige Ausprägung. Sie sind lebhaft grün gefärbt. In dieser Kombination zwischen Augen- und Fellfarbe bildet sich für das menschliche Auge ein eleganter Anblick dieser Rasse. Die Mundwinkel sind von Natur aus bei dieser Art hochgezogen. Ihr ebenfalls klar strukturierter Kopf und die beinahe haarlosen Ohren tragen zu dem liebevoll wirkenden Wesen dieser Rasse bei.
Der Körper ist sehr lang gestreckt, geschmeidig aber dennoch muskulös. Der Schwanz ist sehr lang und spitz zulaufend.

 

 

 

Charakter der Russisch Blau Katzen


In einer Anzahl verschiedener Literatur findet man immer wieder, dass sich diese Rasse vor allem auf eine Person fixiert. Dennoch stimmt dies nach Meinungen verschiedener Züchter nicht. Die Rasse ist sehr kinderlieb und freundlich. Sie ist sehr ruhig und zeigt fast nie Aggressivität, es sein denn, man provoziert sie direkt mit diesem Ziel.
Sie hängen sehr an ihren Besitzern, brauchen aber einen geordneten Tagesablauf. Für Erstbesitzer von Katzen ist diese Rasse als Hauskatze eher ungeeignet. Mann sollte bereits ein wenig Erfahrung mitbringen.

 







© Katzenportal - Alle wichtigen Informationen über Katzen | Disclaimer